Startseite | Impressum | Disclaimer
Pfeil THW Pfeil LV Pfeil GST Pfeil Ortsverband Mülheim Pfeil

Jugend Termine

Newsletter

Dienstplan

Dienstplan zum Download

Besucherzähler

HeuteHeute31
GesamtGesamt112692
Fehler

Jugendausflug in Mülheim 27.09.2014

k-IMG 8997-Lightroom Vollgrsse Am Samstag, den 27. September machte sich die Jugendgruppe des OV Mülheim auf zur Besichtigungstour. Es wurden 2 Gruppen gebildet, die in der ersten Tageshälfte getrennt unterwegs waren. Die erste Gruppe startete eine Tour durch das Mülheimer Rathaus und die zweite Gruppe bekam eine eine Führung in der Camera Obscura.


Im Rathaus wurde eine Führung durch das ganze Gebäude gemacht. Auch der Ratssaal, in dem das Stadtparlament (Stadtrat) tagt konnte besichtigt werden.  Die Bibliothek wird regelmäßig von der Oberbürgermeisterin Frau Mühlenfeld  genutzt. Hier werden Ehrungen durchgeführt oder Besuchergruppen empfangen.

Höhepunkt der Rathausführung war die Besteigung des  60 Meter hohen Rathausturms, von dem man einen unvergleichlichen Ausblick auf unser Stadt hat. Nach der Führung im Rathaus und der Besichtigung der Camera Obscura wechselten die beiden Gruppen die Orte.

k-IMG 9006-Lightroom VollgrsseIn der Camera Obscura wurde die Gruppe in die Kuppel hochgefahren. Dort befindet sich der Hauptteil der Camera Obscura. 

Das Grundprinzip der Camera Obscura ist sehr einfach, denn jeder Gegenstand, ob er leuchtet oder reflektiert, sendet in alle Richtungen Lichtstrahlen aus, die sich geradlinig ausbreiten. Wenn diese Lichtstrahlen nun durch eine kleine Öffnung in einen lichtdichten Raum gelangen, werden sie je nach Durchmesser des Loches gebündelt und projizieren ein Bild auf die gegenüberliegende Wand. Die Abbildung auf dieser Wand ist seitenverkehrt und steht auf dem Kopf.

Die Camera Obscura in Mülheim ermöglicht einen vollständigen Rundumblick vom Gartengelände der MüGa bis zum Horizont. 

Im Gebäude der Camera Obscura konnten noch verschiedenen Ausstellungsstücke begutachtet und zum Teil auch ausprobiert werden. 

Gegen 12:20 Uhr waren die Gruppen mit ihren Besichtigungen fertig trafen sich zum Mittagessen auf dem MüGa-Gelände hinter dem Ringlockschuppen.

Nach der Mittagspause wurde die gesamte Jugendgruppe zur Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr an der Duisburger Straße gebracht. 

Als erstes wurde eine Führung durch die komplette Wache gemacht. Die Einsatzleitstelle, die nur wenige Besucher zu Gesicht kriegen, konnte besichtigt werden.


k-IMG 9077-Lightroom Vollgrssek-IMG 9017-Lightroom Vollgrsse

Nach der Leitstelle wurden die Fahrzeuge begutachtet. Vorgeführt wurden u.a. der  Einsatzleitwagen (ELW), der Komandowagen (KdoW), ein Rettungstransportwagen (RTW), ein Krankentransportwagen (KTW), ein Gerätewagen Wasserrettung (GW-W), ein Rüstwagen (RW), ein Löschfahrzeug (LF), ein Tanklöschfahrzeug (TLF) und das Kleineinsatzfahrzeug (KEF).

Ein Höhepunkt der Besichtigung zum Abschluß war die Atemschutzstrecke. Dort mussten die Jugendlichen innerhalb von  ca. 10 Minuten, ohne jegliches Licht, nur mit Reden und Tasten einen Weg durch die Strecke finden. Eine Aufgabe um die Teamfähigkeit zu stärken. Nach etwa 3 Stunden endete die Führung im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.

Wir danken Patrick Jopen (FFW-MH), Yannick Eger (FFW-MH), Julian Baumann(FW-MH), Beate Fischer (Amt für Kinder, Jugend und Schule), Carsten Scharwei (Amt für Kinder, Jugend und Schule) und selbstverständlich auch dem gesamten Team dem Camera Obscura Team, für diese schönen Führungen.

Text: Yannick Adelhütte Bilder: Marvin Prochazka